Thopas Logo

AGB der Thopas GmbH

AGB der Thopas GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Bestellungen und Buchungen bei der Thopas GmbH, Carl-Schurz-Straße 86, 50374 Erftstadt, Deutschland – im folgenden Thopas genannt. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen im Einzelfall kommen Verträge mit Thopas ausschließlich nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen zustande. Mit der Erteilung des Auftrages erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen einverstanden. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind für Thopas nur dann verbindlich, wenn Thopas diese ausdrücklich schriftlich anerkannt hat. Diese Bedingungen gelten auch dann, wenn Thopas in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden die Leistung vorbehaltlos ausführt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen von Thopas, gleichgültig, ob es sich um die Erfüllung von Haupt- oder Nebenpflichten handelt. Gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts gelten diese Bedingungen auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen.

Die Internetseiten von Thopas (in folgenden als Thopas-Internetseiten bezeichnet) finden sich unter www.Thopas.com.

Vertragsschluss

Die Bestellung des Kunden über die Internetseite von Thopas, per Fax, e-Mail oder Brief ist ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages für den Inhalt der Bestellung. Das Angebot des Kunden bezieht sich auf das Produkt, eine Beratung und/oder ein Training oder Supportleistungen, welches der angegebenen Bestellnummer zugeordnet ist.

Produktabbildungen auf den Internetseiten von Thopas sind allein beispielhaft und können aus technischen Gründen von dem bestellten Produkt oder Leistung abweichen.

Bestellprozess

Die Annahme durch Thopas erfolgt durch Versendung des bestellten Produktes, den Versand der Auftragsbestätigung oder durch Abbuchung des Rechnungsbetrages vom Konto des Kunden. Der Kunde ist, soweit die Annahme nicht zum früheren Zeitpunkt erfolgt, für den Zeitraum von zehn Werktagen nach der Abgabe seines Angebotes an dieses gebunden.

Thopas ist zu keinem Zeitpunkt zur Annahme eines Angebotes verpflichtet. Nimmt Thopas das Angebot nicht innerhalb von zehn Werktagen an, so gilt die Bestellung als abgelehnt.

Bestellung personalisierte Ware

Soweit die Bestellung nach Kundenspezifikationen (Customized) gefertigte oder veränderte Waren zum Gegenstand hat, sind Widerrufs- und Rückgaberechte gem. § 312d Absatz 4 Nummer 1 BGB ausgeschlossen. Thopas gewährt dem Kunden ein vertragliches Widerrufsrecht innerhalb von 3 Stunden nach Absendung der Bestellung.

Die Annahme von Bestellungen personalisierter Ware erfolgt unter folgenden Bedingungen:

  1. Die personalisierte Ware enthält keine strafrechtlich relevanten, beleidigenden, diskriminierenden oder in anderer Weise das harmonische Miteinander gefährdenden Inhalte.
  2. Die personalisierte Ware verletzt keine Rechte Dritter.
  3. Der Kunde tritt sein geistiges Eigentum an der von ihm in Auftrag gegebenen Ware ab und verzichtet auf eine Annahmeerklärung von Thopas hinsichtlich der Abtretung.
  4. Der Kunde garantiert das Vorliegen der Bedingungen 1-3.

Erweist sich nach Vertragsschluss eine der Ziffern 1.-3. als nicht vorliegend, ist Thopas zur Erfüllung nicht verpflichtet, aber zur Geltendmachung von Schadenersatz in Höhe des Warenwertes berechtigt.

Anmeldung bei Trainings

Bei den Trainingsterminen, die auf den Thopas-Internetseiten ausgewiesen sind, handelt es sich um unverbindliche Terminvorschauen. Für diese Termine können Sie sich ab sofort anmelden. Thopas behält sich für diese Termine eine Überarbeitung der Inhalte, der Dauer und ggf. eine Preisänderung vor.

Die schriftliche Anmeldung mit einem gültig ausgefülltem PDF-Anmeldeformular von der Thopas-Internetseite, das im Zuge des Anmeldevorgangs zum Download bereitgestellt oder per e-Mail zugesendet wird, ist Voraussetzung für eine Anmeldung von einem oder mehreren Teilnehmern an einem Training. Die Buchung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs, ohne dass es eine gesonderte Bestätigung seitens Thopas bedarf. Das Anmeldeformular ist nur dann gültig, wenn es vollständig ausgefüllt und mit einer rechtsgültigen Unterschrift unterschrieben wurde.

Thopas bestätigt dem Besteller die Teilnahme an einem Training zu den Bedingungen des aktuellen Anmeldeformulars per e-Mail oder Fax. Der Besteller hat eine Frist von 10 Tagen nach der Bestätigung durch Thopas, der Anmeldebestätigung zu widersprechen. Die Frist erlischt mit der Bezahlung durch den Besteller. Nach der Widerspruchs-Frist ist der Besteller zur Bezahlung der angemeldeten Teilnehmer verpflichtet. Ist die vollständige Bezahlung nicht bis spätestens 30 Tage vor dem Trainingstermin auf dem Konto von Thopas eingegangen, hat Thopas das Recht, einen bis alle Trainings-Plätze der gebuchten Teilnehmer durch andere Teilnehmer zu belegen. Dadurch erlischt nicht die Zahlungspflicht des Bestellers. Sollte einer oder mehrere der gebuchten, aber unbezahlten Plätze erneut durch Thopas anderweitig vergeben worden sein, wird Thopas den Besteller umgehend davon schriftlich in Kenntnis setzen. Gebuchte Plätze müssen in jedem Fall durch den Besteller vollständig bezahlt werden, unabhängig davon, ob diese auch durch Teilnehmer belegt werden.

Erfüllung

Thopas ist berechtigt, soweit sachlich gerechtfertigt, abweichend von dem bestellten Produkt ein in Qualität, Preis und Funktion gleichwertiges Produkt zur Erfüllung des Kaufvertrages zu liefern.

Die Durchführung von Trainings erbringt Thopas durch Angestellte und/oder freie Mitarbeiter und/oder Mitarbeiter von Partnerfirmen. Umfang, Form, Thematik und Ziele des Trainings werden auf Grundlage des Angebotes von Thopas in dem jeweiligen Vertrag festgelegt.

Vertretung

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Umbuchung

Sie können jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin zum gleichen Trainingsinhalt umbuchen. Bitte teilen Sie dies Thopas schriftlich mit. Bei einer Umbuchung (nur einmalig möglich) erhebt Thopas folgende Bearbeitungsgebühren:

Umbuchung bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn: Aufwandspauschale in Höhe von EUR 20,- zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen Mehrwertsteuer

Umbuchung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 20% von der Teilnahmegebühr zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen Mehrwertsteuer

Umbuchung innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 30 % von der Teilnahmegebühr zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen Mehrwertsteuer

Stornierung

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies bedarf der Schriftform. Bitte beachten Sie, dass Thopas folgende Bearbeitungsgebühren erhebt:

Stornierung bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 20% von der Teilnahmegebühr zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen Mehrwertsteuer

Stornierung innerhalb von 28 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: die volle Teilnahmegebühr zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen Mehrwertsteuer

Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch darauf, dieses Training zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Thopas behält sich Teillieferungen vor. Personalisierte Produkte werden üblicherweise 4 Wochen nach Bestelleingang geliefert, sofern dies nicht anders vereinbart oder angezeigt wurde. Bestellungen, die sowohl personalisierte Produkte als auch Standardprodukte enthalten, werden getrennt geliefert.

Änderungsvorbehalte bei Training
Thopas ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z.B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Thopas ist berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z.B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Thopas haftet in keinem Fall für Folgeschäden.

Widerrufsrecht

Belehrung über das Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform schriftlich oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache zu Ihren Kosten widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB durch Thopas. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Widerruf eines Trainings

Thopas behält sich vor, ein Training wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder sehr kurzfristig wenn Gründe vorliegen, die Thopas nicht zu vertreten hat (Unfall, Erkrankung des Trainers, höhere Gewalt). In diesen Fällen werden die Teilnehmer umgehend telefonisch bzw. schriftlich benachrichtigt. Bereits gezahlte Trainingsentgelte werden erstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch Thopas vorliegt, ausgeschlossen. Sofern ein Teilnehmer während einer Veranstaltung durch sein Verhalten Anlass gibt, dass die Durchführung des Seminars nachhaltig gestört ist, oder andere Teilnehmer durch sein Verhalten gestört werden, so kann Thopas, auch vertreten durch einen Trainer, einen solchen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme ausschließen. Einen Anspruch auf Ersatz der Teilnahmegebühr hat der Teilnehmer nicht.

Der Widerruf ist zu richten an:

Thopas GmbH.
Geschäftsführer: Thomas König
Carl-Schurz-Straße 86 · 50374 Erftstadt
Telefon 0 22 35 – 98 6166 – 0 · Fax 0 22 35 – 98 6166 10.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie Thopas die empfangene Leistung nicht ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie Thopas insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr von Thopas zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für Thopas mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Zahlungsmodalitäten

Zahlungsarten

Für alle Einkäufe über die Thopas-Internetseiten bietet Thopas generell die Zahlarten Bankeinzug, offene Rechnung und Vorkasse per Banküberweisung an. Bei jedem Einkauf kann Thopas eine individuelle Bonitätsprüfung durchführen. Je nach Ausgang dieser Prüfung behält es sich Thopas vor, die Zahlarten Bankeinzug und/oder offene Rechnung nicht anzubieten.

Preise

Der Preis eines Produktes oder eines Trainings, wie er auf den Thopas-Internetseiten wiedergegeben wird („Kaufpreis“) ist exklusive Mehrwertsteuer, außer er ist anders ausgezeichnet. Die anfallenden Versandkosten bei Produkten oder personalisierter Ware sind darin nicht enthalten.

Die für den Vertragsschluss verbindliche Nennung der Versandkosten erfolgt bei Abschluss des Bestellvorgangs.

Zahlung bei Trainings

Die Rechnungslegung bei Trainings erfolgt unmittelbar nach Anmeldung und ist unmittelbar nach Zugang zur Zahlung fällig. Soweit Thopas zur Abbuchung berechtigt ist, erfolgt die Abbuchung unmittelbar nach Rechnungslegung. Maßgeblich sind die von Thopas genannten Preise zuzüglich der jeweilig gesetzlichen Mehrwertsteuer, soweit diese anfällt.

Fälligkeit der Zahlung

Rechnungen von Thopas sind ohne Skontoabzug sofort ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug schuldet der Kunde Thopas Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Zentralbankdiskont, sofern Thopas kein niedrigerer Schaden nachgewiesen wird.

Rückgaberecht

Besteller, die keine Verbraucher sind, erhalten von Thopas ein Rückgaberecht zugebilligt, welches dem Widerrufsrecht für Verbraucher entspricht. Thopas gewährt ein 30 Tage Rückgaberecht auf alle Produkte, außer kundenindividualisierte Produkte (Customized). Die Ware muss in einwandfreiem Zustand, unbeschädigt und vollständig sein, ansonsten erlischt das Rückgaberecht.

Gewährleistung

Sollte Thopas eine fehlerhafte Leistung erbracht haben, hat der Kunde Gelegenheit zur Nachbesserung innerhalb angemessener Fristen zu gewähren. Schlägt die Nachbesserung fehl, hat der Kunde das Recht zur Wandelung (Rückgängigmachung des Vertrages) oder Minderung (Herabsetzung der vereinbarten Vergütung). Das Wandelungsrecht besteht jedoch nicht, wenn der Wert oder die Tauglichkeit nur unerheblich gemindert ist. Thopas haftet nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln seiner Trainer, Angestellten und freien Mitarbeiter.

Transportschäden / Offensichtliche Mängel

Die Ware ist vom Kunden oder der zum Empfang berechtigten Person nach Erhalt auf Transportschäden und andere Mängel zu untersuchen. Offensichtliche Mängel sind Thopas spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware mitzuteilen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mitteilung in Schriftform.

Produktpflege

Auf die Pflegeanleitungen, welche auf dem Beipackzettel oder in der Anleitung der Produkte angebracht sind, wird der Besteller hingewiesen. Etwaige Schäden infolge unsachgemäßer Behandlung übernimmt Thopas nicht.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Thopas. Ebenso behält sich Thopas bei allen Lieferungen von Materialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Ein Weiterverkauf von Lehrgangsunterlagen ist nicht zugelassen.

Urheberrecht und Markenzeichen

Die Thopas-Internetseiten sind Eigentum von Thopas.

Der gesamte Inhalt der Thopas-Internetseiten, einschließlich Texten, Grafiken, Fotos, Bildern, bewegten Bildern, Geräuschen, Illustrationen und Software (nachfolgend „Inhalt“ oder „Inhalts“), ist Eigentum von Thopas, ihrer Eigentümer, ihrer Lizenznehmer und/oder Content-Provider. Alle Elemente der Thopas-Internetseiten, einschließlich des allgemeinen Designs und des Inhalts, werden durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Sofern innerhalb der Thopas-Internetseiten nichts anderes angegeben ist, sind Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung des Inhalts, insbesondere die Verwendung des Bild- und Textmaterials auf Plattformen wie z.B. eBay nicht gestattet.

Alle hierin verwendeten Markenzeichen, Dienstleistungsmarken und Markennamen sind – soweit nichts anderes angegeben ist – Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Thopas oder ihrer Inhaber. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Thopas ist es untersagt, Markenzeichen in gleich welcher Weise zu verwenden, zu kopieren, zu reproduzieren, wieder zu veröffentlichen, hoch zu laden, zu versenden, zu übertragen, zu vertreiben oder zu verändern.

Die Trainingsinhalte, sowie die den Teilnehmern überlassenen Unterlagen, sind das geistige und alleinige Eigentum von Thopas. Sie dürfen nicht vervielfältigt, veröffentlicht oder dritten Personen zugängig gemacht werden. Dies gilt sowohl für Teile der Unterlagen, wie auch für ihre Gesamtheit. Eine Veränderung und Überarbeitung der Inhalte ist nicht zulässig. Video-, Bild- und Tonaufnahmen während der Trainings sind nicht gestattet und werden ausdrücklich untersagt. Thopas behält sich vor, in Falle der Zuwiderhandlung entsprechende Schadenersatzforderungen zu stellen. Zuwiderhandlungen während des Trainings führen zum Ausschluss des Teilnehmers bei gleichzeitigem Verfall der Teilnahmegebühr.

Gerichtsstand

Falls es sich bei dem Besteller um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Köln (Deutschland) der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis.

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen gegen zwingende gesetzliche Vorschriften verstoßen oder in sonstiger Weise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand 1. April 2015